Leuchtmittel

Die Erben der Glühlampe

Welches Leuchtmittel lohnt sich für mich? 

Im Jahr 2009 wurde die altbekannte Glühbirne letztendlich zu Grabe getragen. Seitdem gibt es eine Fülle an neuen Alternativen. Als Fachbetrieb für Elektroinstallationen in Papenburg haben wir bei GOLDSWEER Haustechnik GmbH täglich mit verschiedenen Alternativen zu tun und können Sie umfassend persönlich beraten. Hier finden Sie einen kleinen Überblick über die wichtigsten neuen Alternativen zur Glühbirne und ihre verschiedenen Eigenschaften.

  1. Energiesparlampen 
    Auch als Kompaktstoffleuchten bekannt, waren sie die erste Alternative zur Glühbirne. Wegen des hohen Quecksilbergehalts ist die Herstellung, Ein- und Ausfuhr in der EU jedoch seit 2018 verboten. Dazu ist die Entsorgung wegen des Quecksilbergehalts schwierig.
    Energiesparlampen verbrauchen circa 70% weniger Energie als die klassische Glühbirne.
  2. Halogenlampen 
    Halogenlampen sind sehr klein und haben eine hohe Lichtwirkung, sind also sehr hell. Bei Halogenlampen gilt es zwischen zwei Varianten zu unterscheiden:
    Niedervolt-Halogenlampen sind langlebiger und werden weniger heiß, sind aber in der Anschaffung recht teuer, da ein Transformator benötigt wird. Die Erstinstallation sollte unbedingt durch einen Fachmann geschehen, um Schäden am Transformator und den Leuchtmitteln zu vermeiden!
    Hochvolt-Halogenlampen sind deutlich günstiger und können ohne Transformator betrieben werden, haben dafür aber eine deutlich kürzere Lebensdauer.
    Beide Varianten brauchen circa 80% weniger Energie als die klassische Glühbirne.
  3. LED-Lampen 
    LED steht für Light-Emitting Diode, also etwa lichtabgebende Dioden. Die kleinen Dioden werden nicht nur als Leuchtmittel eingesetzt, sondern finden sich auch in Fernsehern und Bildschirmen, Handydisplays und Autoscheinwerfern. LEDs haben eine extrem lange Lebensdauer und erzeugen keine Wärme. Je nach System können LEDs zudem im RGB-Farbraum ihre Farbe verändern und so zum Beispiel als Ambient Light genutzt werden. Der einzige Nachteil: die Anschaffungskosten können, je nach Lampenform und Größe, relativ hoch sein – wegen des geringen Energieverbrauchs amortisiert sich diese Ausgabe jedoch recht schnell. Inzwischen sind LED-Lampen in allen gängigen Fassungen erhältlich.
    LEDs verbrauchen circa 90% weniger Strom als eine klassische Glühbirne.

Vor allem bei LEDs ist es ratsam, auf die renommierten Hersteller zurückzugreifen. LEDs von Billiganbietern haben oft Probleme bei der Farbechtheit oder verlieren schnell an Leuchtkraft. Zudem bieten namhafte Anbieter eine vergleichsweise lange Garantie auf ihre LED-Lampen.

Natürlich können Sie verschiedene LED- und Halogenlampen auch über uns beziehen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung eines Lichtkonzepts, liefern Leuchtmittel und Zubehör und kümmern uns um die Installation.

Neuigkeiten

Die neue BetteFlat ist eine Duschfläche aus glasiertem Titan-Stahl, speziell für die barrierefreie Nutzung von Badezimmern gemäß DIN 18040-2, zertifiziert…

So schön und vielfältig kann Stauraum seinMit den grifflosen Badmöbeln von Lin20 lassen sich nicht nur großzügige Grundrisse in traumhafte…

ESS - Erfinder der DuschrinneESS steht für Easy Sanitary Solutions und ist gleichzeitig die beste und zutreffendste Aussage, die unsere…

Sparen Sie bares Geld und wechseln jetzt Ihre Heizung!
Kompetente Beratung & Badplanung
Barrierefreiheit – Bäder mit System

Kontakt

Kontakt NL Esterwegen

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag:
08:00 – 17:00 Uhr

Freitag:
08:00 – 13:30 Uhr

© 2021 GOLDSWEER Haustechnik GmbH
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.


WEITER

X

Hinweis für Notrufnummer

Notruf Nummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne wenn sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.